HR-Risiken III: Rekrutierung

7 Antworten auf das Risiko, nicht genügend geeignete Arbeitskräfte zu finden

*   den Bedarf an Arbeitskräften, getrennt für die unterschiedlichen Berufsgruppen ermitteln,
um bestehende und zukünftige Ungleichgewichte zu entdecken und diesen entsprechend entgegen zu wirken.
*   Arbeitgeber-Marketing, das Offenheit für Migration zeigt
*   Turn brain-drain into brain-gain:
ehemalige Mitarbeitende ermutigen, das in anderen Organisationen oder im Ausland Gelernte “zuhause” anzuwenden
*   Beschäftigungsfähigkeit verbessern
– durch Bildung, die praktische Fertigkeiten und theoretische Kenntnisse fördert,
lebenslanges Lernen und  ständige Weiterentwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten
*   vertikale und horizontale Entwicklungsmöglichkeiten anbieten
*   zeitweise und virtuelle Mobilität unterstützen, z.B. durch befristete Einsätze, Studienaufenthalte, eLearning, Webinare …
*   den Pool vergrössern: Frauen, Berufserfahrene und Angehörige von Minderheiten.

Quelle: W.F.Cascio & J.W.Boudreau (2012). Strategic Human Resources Management. Cambridge University Press.

 

Post Comment