Glückstraining

Stellen Sich sich morgens nach dem Aufwachen vor, was Ihnen der Tag Erfreuliches, Angenehmes, Wohltuendes und Gutes bringen könnte.

Vor dem Einschlafen überlegen Sie sich, was am vergangenen Tag Angenehmes, Erfreuliches, Gutes, Lustiges, Amüsantes und Berührendes geschehen ist.

Wissenschaftliche Referenzen:
Stefan Klein: Glück.
Hanne Seemann: Freundschaft mit dem eigenen Körper schliessen. Auditorium Netzwerk, DVD.

Post Comment